Umbau bei 'Berliner Morgenpost' und 'Die Welt'

Redaktionen und Verlagsbereiche werden zusammengeführt, ZDF-Intendant Stolte fungiert als Herausgeber Redaktionen und Verlagsbereiche werden zusammengeführt, ZDF-Intendant Stolte fungiert als Herausgeber
Die Redaktionen und Verlage der Springer-Zeitungen 'Berliner Morgenpost' und 'Die Welt' werden im Laufe des nächsten Jahres zusammengeführt. Damit werden zukünftig die Inhalte beider Zeitungen unter der Leitung einer gemeinsamen Chefredaktion von einer Redaktion produziert. Beide Zeitungen erscheinen aber weiterhin als eigenständige Titel. Die Leitung der gemeinsamen Redaktion übernimmt Dr. Wolfram Weimer, 37, derzeit Chefredakteur der 'Welt'. Stellvertretender Chef und Redaktionskoordinator Berlin wird Jan-Eric Peters, 36. Professor Dr. Dieter Stolte, 67, derzeit Intendant des ZDF, übernimmt zum 1. April 2002 die Aufgabe des Herausgebers der beiden Zeitungen. Die Verlagsgeschäftsführung der neu entstehen-den Zeitungsgruppe, die alle Abonnement- und Regionalzeitungen des Axel Springer Verlages umfasst, leiten Michael Meyer-Böhm, 46, bisher Verlagsgeschäftsführer der Regionalzeitungsgruppe Hamburg/Berlin, und Josef Propst, 52, Vorstandsvorsitzender der Moser Holding AG, die die 'Tiroler Tageszeitung' herausgibt (Springer hält hier 65 %). Kay E. Sattelmair, 64, Verlagsgeschäftsführer 'Welt' und 'WamS', geht im Mai 2002 in den Ruhestand. (vs)


zurück

(red) 12.06.2001


Druckansicht

Artikel empfehlen

       

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 30/2014

Inhalt

Bestellung

Mediadaten

  

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

Matching. Entscheider im Dialog

Blick ins Buch | Bestellung

Red Box Kreativ Ranking