ANZEIGE


ANZEIGE

Kolle Rebbe: So klingt die Bundesagentur für Arbeit

%%%Kolle Rebbe: So klingt die Bundesagentur für Arbeit%%%


Die Berliner Agentur Why do birds entwickelt mit Kolle Rebbe den Corporate Sound der Arbeitsagentur

Die Bundesagentur für Arbeit gibt sich erstmalig einen ganzheitlichen Corporate Sound. Seit Januar 2014 läuft unter dem Motto 'Das bringt mich weiter.' die Dachkampagne der Bundesagentur für Arbeit (BA) zur Fachkräftesicherung in Deutschland. Ziel der gemeinsam mit der Hamburger Leadagentur Kolle Rebbe entwickelten Kampagne ist es, "die BA als flexiblen und modernen Partner bei allen Fragen rund um das Thema Arbeit und Beruf zu positionieren", so Klaus Lukaszczyk, verantwortlicher Marketing-Mann der BA. Nun wird der Auftritt auch akustisch fortgeführt: Zusammen mit den Spezialisten der auf Audio-Branding ausgerichteten Berliner Agentur why do birds entwickelte Kolle Rebbe ein ganzheitliches Corporate Sound-Konzept.

Um das neue Selbstverständnis der BA in ein Klangkonzept zu übersetzen, beschäftigten sich why do birds und Kolle Rebbe mit der Frage: "Wie klingt eigentlich Arbeit?". Individuelle Tagesabläufe und Berufstätigkeiten werden im Sound der BA durch einen Rhythmus interpretiert.

Alexander Wodrich, Geschäftsführer why do birds: "Die ungewöhnliche rhythmische Struktur, kombiniert mit den nach oben strebenden Melodien ergibt einen treibenden, zuversichtlichen Klang, der mitreißt und motiviert." Sascha Hanke, Executive Creative Director bei Kolle Rebbe ergänzt: "Der neue akustische Markenauftritt macht den Kontakt mit der Bundesagentur für Arbeit zu einem positiven Erlebnis und trägt dazu bei, über alle Touchpoints hinweg Barrieren und Vorurteile abzubauen."

Der neue Sound wird seit Januar in den gesamten kommunikativen Auftritt der BA implementiert. Den Anfang machten TV- und Online-Spots, es folgen nach und nach alle weiteren akustischen Touchpoints, von der Telefonwarteschleife bis zum Raumklang in den Agenturen vor Ort.

Die Jury des Art Directors Club Deutschland (ADC) würdigte das Sounddesign vergangene Woche in der Kategorie Musik/Sound mit einem bronzenen Nagel – dem ersten ADC-Nagel für die Bundesagentur überhaupt.




zurück

() 03.05.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE