New Business

Nqyer Media kocht mit Influencern für Maggi

%%%Nqyer Media kocht mit Influencern für Maggi %%%

Mit der Produktrange 'Ideen vom Wochenmarkt' will der Lebensmittelhersteller Maggi Millennials erreichen und sie zum kreativen und frischen Kochen animieren. Zu diesem Zweck hat die Hamburger Influencer Marketing-Agentur Nqyer auf YouTube die '3-Gänge-Menü-Challenge' umgesetzt. Dabei produzierten die Influencer wie Mori, Malwanne, Charlotte K., CookBakery, Yasilicous und Let's Cook Clips, in denen sie mit den Produkten aus der Wochenmarkt-Range kochen. Dabei galt es, verschiedene Aufgabenstellungen zu meistern – wie beispielsweise das Kochen mit nur einer Hand oder die Zubereitung von Speisen mit verbundenen Augen unter Anleitung eines Freundes.

Nun liegen die ersten Ergebnisse vor: Die Serie erzielte insgesamt über 1.000.000 Aufrufe auf die Videos, die im Juni 2018 gepostet wurden. Julian Mohr, Geschäftsführer Nqyer Media, sieht dies vor allem in den gamifizierten Challenges begründet: "Intelligente und unterhaltende Formate, die an die Pop-Kultur und Nutzungsgewohnheiten der Zielgruppe angepasst sind, schlagen simple Produktplatzierungen um Längen. Wir haben organisch gut acht Millionen Minuten Watchtime erzeugt. Dies ist ein klarer Indikator dafür, dass die Zukunft von Marken und Influencer Marketing in unterhaltsamen Formaten liegt."

Das Format fügt sich nahtlos in die Digital-Strategie von Maggi ein. Das Unternehmen mit Sitz im schweizerischen Cham hat 2017 seinen Digital-Auftritt erweitert. Außerdem schoben Maggi und Publicis Pixelpark, Frankfurt, eine internationale Image-Kampagne an. Der Content für die Kanäle Youtube, Instagram, Facebook und Pinterest werden im Maggi Kochstudio Store in der Frankfurter Innenstadt produziert. Zudem gibt es einen eigenen Blog mit Foodblogger-Team sowie den Chatbot 'KIM'.

"Maggi ist heute eine der digitalsten Foodmarken Deutschlands", sagt Nora Bartha-Hecking, Communication Manager PR bei Maggi. "Zu einer ganzheitlichen Digitalstrategie gehören auch smart umgesetzte Influencer-Kooperationen. Denn die Zielgruppe der Millenials ist nicht mehr rein über lineare Formate zu erreichen. Daher setzen wir vermehrt auf Influencer-Marketing-Konzepte, die Botschaften vermitteln können und der Zielgruppe gleichzeitig Entertainment bieten."

Auch bei Nqyer passt das Maggi-Format in die aktuelle Ausrichtung des Dienstleisters, denn die Hamburger konzentrieren sich derzeit vor allem auf kreative Branded Entertainment-Formate. Neben den Videos für Maggi entstanden in den vergangenen Monaten Maßnahmen im Bereich Social Media, E-Gaming und VR für eine Vielzahl von Unternehmen wie beispielsweise Porsche.



zurück

() 13.08.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen