ANZEIGE


ANZEIGE

Uli Veigel gründet die Uli Veigel Brand Consultancy

%%%Uli Veigel gründet die Uli Veigel Brand Consultancy%%%


Der langjährige Grey- und Bates-Chef Uli Veigel (Foto) hat Anfang 2014 seine eigene Beratungsfirma Uli Veigel Brand Consultancy mit Sitz in Frankfurt gegründet. Veigel will sein Know-how bei der Markenführung vor allem Marken-Unternehmen anbieten, deren Märkte sich massiven Veränderungsprozessen gegenüber sehen. Bei den Beratungsaufgaben wird Veigel von renommierten Partnern wie etwa dem Internet-Guru Matthias Ehrlich (Ex- United Internet AG und amtierender Präsident des BVW Bundesverband Digitale Wirtschaft), dem Social-Media-Experten Curt Simon Harlinghausen (AKOM 360), dem Shopper-Marketing-Experten Manfred Mandel (Ex-Real-Marketing-Chef), dem Innovationsberater Ulrich Bücking aus Bad Soden sowie auf den Digital-Experten der Hamburger Agentur d-Group unterstützt.

Parallel dazu hat Veigel noch ein siebenköpfiges Senior-Advisory-Board etabliert, dem Experten aus unterschiedlichen Disziplinen angehören wie etwa der frühere GWP- und 'Handelsblatt'-Chef Harald Müsse (steht für Media) oder der Strategie-Experte Peter Loange aus Zürich.

Die Website von Uli Veigel Brand Consultancy befindet sich noch im Aufbau, gleiches gilt für das Corporate Design der neuen Beratungsfirma. Der guten Ordnung halber ist zu erwähnen, dass Veigels bisheriger Arbeitgeber Grey den Beratungsvertrag Mitte Dezember 2013 verlängert hat. Hier wird sich Veigel primär um den weltweiten Etat GE Healthcare kümmern. Er berichtet in dieser Angelegenheit direkt an Jim Heekin, Chairman und CE von Grey Global.




zurück

() 13.01.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE